Swietelsky
Analoger Arbeitsplatz

Logo Swietelsky
gezeichnete Figur Driver

Die Challenge

Unser Kunde Swietelsky plant für die Zukunft einen starken Zuwachs an neuen Talenten. Daher besteht die Herausforderung darin, den MitarbeiterInnen diverse Arbeitsplätze und kollaborative Arbeitsorte zur Verfügung zu stellen, die sich sowohl an den Bedürfnissen der Fachkräfte orientieren, gleichzeitig aber auch eine effiziente Raumnutzung sicherstellen.

Die Ausgestaltung der Büroräume soll dabei jenseits der reinen Funktion stattfinden. Vielmehr geht es der Swietelsky darum, Kollaboration und Kooperation zu fördern und mit der neuen Architektur das digitale Profil des Unternehmens zu unterstützen.

Die Vision

Wir schaffen einen physischen Arbeitsplatz unter dem Motto „My home is my castle“ und machen so das Büro zum Zweiten zu Hause – zu einem Ort, an dem man gerne ist. Der Arbeitsplatz im analogen Raum ist somit Teil einer authentischen Arbeitswelt und die Harmonisierung von digitalem und physischem Arbeiten.

Polaroid

Die Methode

In gemeinsamen Workshops mit allen Projektbeteiligten haben wir eine Bedarfsanalyse durchgeführt und den Scope des Projekts definiert. Um das Projekt breit in die Abteilung und das Unternehmen zu tragen, haben wir Keyuser bzw. interne Influencer identifiziert, die als direkte Ansprechpartner die Ängste und Barrieren der Veränderung niedrig gehalten haben. Diese Influencer waren Teil einer definierten Changekampagne, die den Verlauf des Projekts kleinschrittig begleitet hat.

gezeichnete Figur mit Schutzanzug mit einem Wanderstock über der Schulter mit Kochtop und Beutel mit Zutaten

Das Ergebnis

Das Ergebnis ist ein integratives Raumkonzept, inklusive Technik-Konzept, Begrünung, Klimatisierung, Wand-Design, Ausstellungsstücken, Digitalem Showrrom und rRückzugsorten, das im nächsten Schritt in die Umsetzungsplanung geht.